Genetische Beratung

Die genetische Beratung beinhaltet ein ausführliches Gespräch zwischen Ratsuchenden und Berater, bei welchem die Ersten Gelegenheit erhalten, genetisch bedingte Erkrankungen zu erkennen und verstehen sowie mit genetischen Risiken umzugehen.
Bei der Beratung wird die Anamnese (gesundheitliche Vorgeschichte) der Betroffenen und der Familienmitglieder bis zur Großelterngeneration erhoben und graphisch aufgezeichnet in Form eines Stammbaumes.

Es besteht eine Vielzahl von Anlässen, eine genetische Beratung in Anspruch zu nehmen.
Die häufigsten Konsultationsgründen sind:

  • Wenn ein Kind oder die Patientin selbst von einer genetisch bedingten Erkrankung,
    einer Fehlbildung oder einer Behinderung betroffen sind oder dies vermutet wird
  • Wenn in der Verwandtschaft eine genetische bedingte Erkrankung, Fehlbildung oder Behinderung aufgetreten ist und die Ratsuchenden wissen möchten, was dies für sie oder für ihre Kinder bedeuten könnte
  • Wenn eine Schwangerschaft vorliegt und die Eltern sich über das altersbedingte
    Risiko und/oder die vorgeburtliche Diagnostik informieren wollen
  • Wenn eine Verwandtenehe besteht
  • Bei Umgang mit störenden äußeren Faktoren (Infektionen, Strahlen, Medikamente, Chemikalien)
    vor oder während der Schwangerschaft wenn unerfüllter Kinderwunsch besteht
  • Wenn wiederholte Fehlgeburten aufgetreten sind
  • Wenn gehäuft Krebserkrankungen in der Familie aufgetreten sind
Die genetische Beratung beinhaltet u. a.:
  • Die Erhebung der gesundheitlichen Vorgeschichte aller Betroffenen und der
  • Familienangehörigen bis zur großelterlichen Generation (Stammbaum)
  • Falls erforderlich eine körperliche Untersuchung
  • Falls sinnvoll, eine Blutentnahme für weiterführende genetische Untersuchungen.
Wie kann Ihnen eine genetische Beratung helfen?
  • bei ungeklärten, fraglich genetischen Erkrankungen versuchen wir, die exakte Diagnose zu stellen;
  • Wir sprechen mit Ihnen ausführlich über die Bedeutung einer bei Ihnen oder Ihrem Kind vorliegende Erkrankung, Fehlbildung oder Behinderung;
  • Wir geben Ihnen Informationen über allgemeine oder spezielle genetische Risiken, die sich z.B. aus einer bei Ihnen oder einem Familienangehörigen vorliegenden Erkrankung, Fehlbildung oder Behinderung ergeben;
  • Falls von Ihnen gewünscht, vermitteln wir Kontakte zu anderen Ärzten oder zu Selbsthilfegruppen;
  • Bei Kinderwunsch oder bestehender Schwangerschaft geben wir Ihnen Informationen über Möglichkeiten, Grenzen und Risiken der vorgeburtlichen Diagnostik.

Wie können Sie einen Termin vereinbaren?

Für eine Terminvereinbarung wenden Sie sich schriftlich oder telefonisch an unsere Praxis 06221-610190

Wer trägt die Kosten der genetischen Beratung?

Die Kosten der genetischen Beratung werden in der Regel von den Krankenkassen und Versicherungen übernommen. Bei Kassenpatienten ist die Vorlage eines Überweisungsscheins und der Versichertenkarte notwendig.


Für eine genetische Beratung benötigen wir:

  • Die bisher vorliegenden ärztlichen Unterlagen und Befunde über die/den Erkrankte(n);
  • Die Röntgenbilder der /des Erkrankten, sofern für die Klärung der Fragestellung von Bedeutung
  • Die genaue Adresse des betreuenden Arztes bzw. Krankenhauses


Bitte schicken oder faxen Sie uns Arztbriefe zu, oder bitten Sie Ihre Ärztin bzw. Arzt, dies zu tun.
Fax-Nr.: 06221/610199

Bei betroffenen Kindern benötigen wir zusätzlich:

  • Den Mutterpass
  • Die gelben Untersuchungshefte